Dokumentation

Sie wollen Informationen und Unterlagen zu ihrer Heimbiografie und brauchen Unterstützung bei der Recherche? Oder suchen Sie Angehörige und wünschen sich Unterstützung und begleitende Beratung?

Wir unterstützen und begleiten Sie bei der Suche. Melden Sie sich bei Jana Johannson unter 030 814 865 45 oder per Mail an johannson@heimerfahrung.berlin

Sie wollen Ihre Dokumente, Fotos und Heimerinnerungen an einem sicheren Ort wissen? Oder wollen Sie Ihre Bücher, Filme, Zeitungsartikel o.ä. zum Thema Heimerziehung an einem Ort wissen, an dem sie genutzt werden?

Zum Aufbau eines Archivs sammeln und archivieren wir Dokumente (z.B. zur Heimeinweisung, Heimakten, Fotos). Wenn Sie solche Dokumente haben und diese für eine weitere Aufarbeitung zur Verfügung stellen wollen, melden Sie sich bei uns.  Gleiches gilt für (Fach-)Bücher und andere Textarten (z.B. Biografien), die sich mit dem Thema Heimerziehung beschäftigen. Melden Sie sich bei Jana Johannson unter 030 814 865 45 oder per Mail an johannson@heimerfahrung.berlin

Sie wollen Ihre Lebensgeschichte zu Papier bringen oder ein anderes Buch schreiben?

Wir können Ihnen helfen und Sie bis zum FERTIGEN PRODUKT begleiten! Das alles ist für Sie, wenn Sie zum Kreis der „Menschen mit Heimerfahrung“ gehören, kostenlos!
Verabreden Sie einen individuellen Beratungstermin. Rufen Sie Herbert Scherer unter
814 865 48 an. Wenn er gerade nicht am Platz ist, können Sie auf den Anrufbeantworter sprechen und einen Rückruf anfordern. Herbert Scherer wird dann umgehend benachrichtigt und meldet sich bei Ihnen. Sie können auch eine Mail schreiben an: scherer@heimerfahrung.berlin

Sie wollen über Ihre persönlichen Erfahrungen öffentlich sprechen und damit zur weiteren Aufarbeitung beitragen?

Wir finden es wichtig, dass Menschen mit Heimerfahrung aus ihrer persönlichen Perspektive über ihre Erfahrungen sprechen (oder anderweitig schöpferisch zum Ausdruck bringen) und die notwendige Aufarbeitung aktiv mitgestalten. Dazu wollen wir ermutigen und streben langfristig die Gründung eines Zeitzeug*innen-Netzwerks an. Mit besonderem Augenmerk auf die mögliche psychische Belastung einer solchen Tätigkeit können z.B. gemeinsame Treffen und Austausche organisiert werden und begleitende Traumafachberatung in Anspruch genommen werden.

Wenn Sie sich das vorstellen können oder näher darüber ins Gespräch kommen wollen, melden Sie sich bei Jana Johannson unter 030 814 865 45 oder per Mail an johannson@heimerfahrung.berlin

__________________________________________________________
Untermenü
Planung Dokumentationszentrum
Konzept Dokumentationszentrum