Wer sind wir?

Träger des Projektes „UNSER Haus“ ist der Verein ABH e.V. (Anlauf- und Beratungsstelle für Menschen mit Heimerfahrung). Der Verein wurde im Sommer 2018 von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen der damaligen „Anlauf- und Beratungsstelle für ehemalige Heimkinder Berlin“ gegründet, die in Berlin für die Fonds Heimerziehung zuständig war.

Es ging den Vereinsgründern darum, den „ehemaligen Heimkindern“ nach dem Auslaufen der Fonds Heimerziehung (31.12.2018) weiter mit Angeboten zur Verfügung zu stehen, für die im Zusammenhang der Arbeit für die Heimfonds ein dringender Bedarf festgestellt worden ist.

 

UNSER HAUS – der Film

ein 15 min. Video kann das Projekt vielleicht noch viel deutlicher erklären als „1000 Worte“ – hier der Link zum Video (entstanden zum Jahreswechsel 2020/21)

 

Der Verein hat einen dreiköpfigen Vorstand:

Petra Schwarzer (erste Vorsitzende)
André Frehse (zweiter Vorsitzender)
Renate Drews (Schriftführerin)

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Im Projekt „UNSER Haus“ arbeiten:

  • hauptamtlich
    – zurzeit 4 hauptamtliche Mitarbeiter*innen, die sich 3,5 Stellen teilen:
    • Jana Johannson
    • Vera Böck
    • Nanett Ben Brahim
    • Katja Tollard

  • nebenamtlich:
    – eine Reihe nebenberuflich Tätiger, die Honorare im Rahmen der sog. Übungsleiter-Regelung bekommen.

 

  • ehrenamtlich:
    – darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit. Ehrenamtlich Tätige arbeiten ohne Entgelt, bekommen aber eine Erstattung für ihren unmittelbaren Aufwand (Fahrtkosten).

__________________________________________________________

Untermenü
Satzung